Kommentar : Montag, Juli 5, 2021

Attraktive Prämien: Oppenauer Autohaus ist schon jetzt auf Elektrofahrzeuge bestens eingestellt / E-Ladesäulen und besondere Testgeräte

Autohaus Roth macht Autos für den Urlaub fit

Vor dem Urlaub lohnt es sich, noch mal kurz im Autohaus Roth in der Hofmattenstraße 2 in Oppenau vorbeizuschauen – zum Urlaubscheck.


Fotos: Autohaus Roth / Kommentar VON KATHARINA REICH
 



Oppenau. Wer sich demnächst mit dem Auto in den Urlaub aufmacht, für den lohnt sich vorher ein Besuch im Autohaus Roth. Mit dem Urlaubs- und dem Klimaanlagencheck machen die Profis der Kfz-Werkstatt das Auto fit für angenehme Fahrten ans Urlaubsziel.
Die Koffer sind gepackt, die Vorfreude auf den Urlaub steigt. Wenn jetzt das Auto streikt, dann wäre der Ärger groß. Um diesen Ärger zu umgehen, bietet das Autohaus Roth seinen Kunden den Urlaubscheck an.

Fehlerspeicher auslesen:
Hierbei lesen die Kfz-Mechatroniker den Fehlerspeicher des Fahrzeugs aus, überprüfen Bremsen und Reifen und füllen bei Bedarf Flüssigkeiten auf. Außerdem wird auch der Unterboden kontrolliert, damit einem sorgenfreien Start ins Ferienvergnügen nichts mehr im Weg steht.

Klimaanlage überprüfen:
Neben dem Urlaubsscheck macht auch eine Überprüfung der Klimaanlage Sinn. Dabei prüfen die Kfz-Mechatroniker die Anlage auf Dichtheit und tauschen das Kältemittel aus.
Zusätzlich zur Überprüfung der Klimaanlage ist auch eine Desinfektion der Anlage möglich. Das feucht-warme Klima auf dem Verdampfer der Klimaanlage ist der ideale Nährboden für Bakterien, die sich durch das Gebläse im Auto verteilen und einen unangenehmen Geruch verbreiten können. Mit der Desinfektion der Klimaanlage ist dieses Problem behoben.

Elektrofahrzeuge auf dem Vormarsch:
Jeder dritte Neuwagen, der den Hof des Autohauses Roth verlässt, ist inzwischen ein Elektro- oder Hybridfahrzeug. Bis 2025 wollen Peugeot und Citroën 98 Prozent ihrer Fahrzeuge auf Elektroantrieb umstellen.

Bis zu 9000 Euro Zuschuss:
Attraktiv wird die Investition in ein Elektrofahrzeug durch die Förderung des Staates und der Hersteller. Beim Kauf eines Elektrofahrzeugs gibt es vom Staat 6000 Euro und von den Herstellern 3000 Euro dazu. Bis 2025 ist die Förderung vorgesehen. Wer sich ein Elektrofahrzeug zulegen möchte, erhält beim Autohaus Roth beispielsweise den Peugeot 208 oder 2008. Der Kleinwagen 208 hat eine Reichweite bis zu 340 Kilometern. Der City-SUV 2008 fällt durch sein markantes Design ins Auge. Durch das optional dazu buchbare 3D-Cockpit ist ein entspanntes Fahrerlebnis garantiert. Die Reichweite des SUV liegt bei 320 Kilometern.

Bei Reparaturen gibt es ein Ersatzfahrzeug:
Der Service wird beim Autohaus Roth immer großgeschrieben. So können sich die Kunden bei Unfällen auf eine komplette Unfallabwicklung durch das Autohaus Roth verlassen ? und zwar nicht nur bei Fahrzeugen der Marke Peugeot, sondern bei allen Fabrikaten. Während das eigene Fahrzeug repariert wird, stellt das Autohaus Roth einen Ersatzwagen zur Verfügung.

Werkstatt ist fit für E-Fahrzeuge:
Um für die steigende Zahl an Elektrofahrzeugen den bewährten umfangreichen Service zu bieten, hat das Autohaus Roth sowohl in die Werkstatt als auch in die Mitarbeiter investiert. Für den Service an den Elektroautos verfügt die Werkstatt über E-Ladesäulen und besondere Testgeräte. Außerdem wurden und werden die Mitarbeiter der Werkstatt stetig weitergebildet.

Ausbildung mit Hochvolt-Schein:
Im September beginnt ein Azubi seine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker. Er wird schon in der Ausbildung den Hochvolt-Schein machen können und ist somit fit für die automobile Zukunft.

Das Autohaus Roth bietet in seiner Werkstatt einen umfangreichen Service.

Copyright © 05.07.2021 Reiff Medien
Powered by TECNAVIA